Think Damen Dumia Slingback Grün

B06XTPWCQF

Think! Damen Dumia Slingback Grün

Think! Damen Dumia Slingback Grün
  • Obermaterial: Leder
  • Innenmaterial: Leder
  • Sohle: Gummi
  • Verschluss: Klettverschluss
  • Absatzform: Flach
  • Materialzusammensetzung: Leather
  • Schuhweite: normal
Think! Damen Dumia Slingback Grün Think! Damen Dumia Slingback Grün
Auction Heroes

Mit den Bike-Guides von  Berlin on Bike  lässt sich Berlin ausgezeichnet erfahren. Ganz egal, ob man sich für Geschichte, Architektur oder Street-Art begeistert oder die kleinen Naturoasen der Großstadt kennenlernen möchte: Das Team von Berlin on Bike führt interessierte Radler  im Sommer wie im  Winter , bei Tag wie bei Nacht  – fernab der Touristenpfade in die schönsten Kieze und spannendsten Ecken der Stadt.

Wer Berlin aus angenehmer Höhe, wie etwa von einem Cabrio-Doppeldecker oder einem Oldtimer-Bus aus betrachten möchte, der findet bei dem Berliner Familienunternehmen Berolina oder den  Keen DURAND MID WP W Damen Trekking Wanderstiefel Gargoyle/Capri Breeze2
ein abwechslungsreiches Angebot. Auf der flexiblen  City-Circle Yellow Tour  hat man die Möglichkeit, an 18 verschiedenen Haltepunkten ein-, aus- oder zuzusteigen. Sich zurücklehnen, sitzen bleiben und die zweistündige Rundfahrt genießen, ist selbstverständlich auch möglich.

Careers

Die St. Anna Kinderspital GmbH , eigenständige Krankenanstalt und klinische Abteilung für allgemeine Pädiatrie und pädiatrische Hämato-Onkologie der Medizinischen Universität Wien, und die  St. Anna Kinderkrebsforschung (Children´s Cancer Research Institute, CCRI)  suchen zum nächstmöglichen Eintritt eine(n)

Fachärztin/-arzt für Kinder- und Jugendheilkunde mit Schwerpunkt Pädiatrische Hämatologie und Onkologie und besonderem wissenschaftlichen Interesse.

Das St. Anna Kinderspital bildet gemeinsam mit dem international anerkannten Forschungsinstitut der gemeinnützigen St. Anna Kinderkrebsforschung (Children´s Cancer Research Institute) und dem Ambulatorium Labdia Diagnostik GesmbH einen Schwerpunkt im Sinne eines pädiatrischen Comprehensive Cancer Centers und ist das größte pädiatrisch-onkologische Zentrum Österreichs. Wissenschaftliche Schwerpunkte liegen in der Grundlagen-, translationalen und klinischen Erforschung von pädiatrischen Krebserkrankungen, von immunologischen und Transplantations-assoziierten Fragestellungen, sowie in der Entwicklung und Anwendung zelltherapeutischer Ansätze. Forschung und klinische Entwicklung der „Präzisionsmedizin“ soll ein neuer Schwerpunkt werden.

Durch sein internationales multidisziplinäres Team, die apparative Ausstattung am letzten Stand der Technik, eine weite nationale und internationale Vernetzung, zahlreiche kompetitive nationale und europäische Drittmittel, und vor allem durch die enge Kooperation zwischen Klinik und Forschung bieten die St. Anna Kinderkrebsforschung und das St. Anna Kinderspital das ideale Umfeld für Spitzenforschung und deren Übersetzung in die klinische Praxis.

Sie werden an der Schnittstelle zwischen Klinik und Forschung zwei Aufgabenbereiche erfüllen:

Klinische Versorgung von Kindern mit hämatologischen und-onkologischen Erkrankungen  innerhalb des Teams des St. Anna Kinderspitals (50%). Entwicklung eines  eigenständigen wissenschaftlichen Forschungsprogramms mit translationalem Aspekt  am Children´s Cancer Research Institute (50%).